neue Nachrichten

Dienstdag 10 April 2018

Kochrezept: Frühstückssalat für guten Schlaf.

Frühstückssalat für guten Schlaf.

Wie wir im Artikel „Wie Regelmäßigkeit uns krank macht“ erfahren haben, beeinflusst die Ernährung unseren Biorhythmus. Dabei ist es nicht nur wichtig, wann wir essen (auf einem Hungerreiz hin, der vom suprachiasmatischen Nucleus (SCN) gesendet wird, oder zu einem festen Zeitpunkt, der vom Food Entrained Oscillator (FEO) gesteuert wird), sondern auch, was wir essen. Melatonin, das Hormon, das den Schlafimpuls steuert, wird unter dem Einfluss von Licht und Dunkelheit aus der Aminosäure L-Tryptophan gebildet. Bei Problemen mit dem Biorhythmus ist die Melatoninbildung gestört. Eine Hell-Dunkel-Intervention kann durch den Verzehr einer tryptophanreichen Mahlzeit in der ersten Tageshälfte unterstützt werden. Nahrungsmittel mit einem hohen Gehalt an L-Tryptophan wie Eier, Spinat, Fisch (Sardellen, Thunfisch, Lachs, Heilbutt) und Geflügel, sollten früh am Tag verzehrt werden, damit das L-Tryptophan während  des Tages umgewandelt werden kann, sodass am Abend ausreichend Melatonin produziert wird. Zum Abendessen können dann serotoninreiche Speisen wie Kirschen, Kiwi, dunkle Schokolade, Bananen, Eier, Nüsse und Avocado gewählt werden. Die Umwandlung von Serotonin in Melatonin verläuft um ein Vielfaches schneller als die Umwandlung von L-Tryptophan in Melatonin.

 

Hier lesen Sie den Artikel Wie Regelmäßigkeit uns krank macht

 

Frühstückssalat


Zutaten:


Für den Salat
200 Gramm Spinat
4 frische Eier
200 g Räucherlachs
2-3 Artischockenherzen aus der Dose pro Person
8 Kirschtomaten
2 Liter Wasser
1 Schuss weißer Essig


Für das Dressing
2,5 cm Ingwerwurzel
2 Esslöffel dunkler Honig
3 Esslöffel Olivenöl
2-3 Esslöffel weißer Balsamico-Essig
Salz
Pfeffer


Zubereitung:


Spinat waschen und trocknen. Lachs in kleine Stücke schneiden. Eier pochieren .
Für das Dressing den Ingwer fein reiben und mit Olivenöl, Balsamico-Essig, Honig, Pfeffer und Salz mischen.
Den Spinat mit einem Teil des Dressings marinieren. Artischocken, Tomaten, Lachs und Eier darauf geben und das restliche Dressing darüber streuen.


Guten Appetit und erholsamen Schlaf!